Manchester Terrier

Intelligenz , Charme und Charakter

Rasse - Historie

Once upon a time in good old England ! Ja , auch der Manchester Terrier hat sein Wurzeln in England und seine Geschichte reicht zurück bis ins 17 . Jahrhundert - er ist demnach eindeutig eine der ältesten Terrierrassen . Im 19 . und Anfang des 20 . Jahrhunderts wurde er sowohl als Gesellschafttshund wie auch als enthusiastischer und erfolgreicher Rattenjäger gehalten . Seit ca . 1930 ist er diese Aufgabe jedoch los und lebt seither als Begleithund .

Als recht untypischer Terrier mit schlank - elegantem Erscheinungsbild und kurzem glatten Fell ist er seit jeher ein Exot und hat sich nie in dem Maße wie andere Terrierrassen durchgesetzt . Unverständlich und verständlich zugleich , wenn man sich mit dieser Rasse näher beschäftigt .

Erscheinungsbild

Minimal kräftiger gebaut als ein kleiner Windhund und mit rund 41 cm Schulterhöhe gehört er zu den mittelgroßen Terrierrassen . Mit seinem leichten und zugleich athletischem Körperbau , dem seidigen schwarz - braunen Fell und seinen leichtfüßigen Bewegungen ist er ein ausserordentlch eleganter Hund von händelbarer Größe . Seine Markenzeichen sind die über Kopf gekippten Ohren sowie kreisrunde schwarze Haarmarken auf den Vorderfüßen .

Wesen und Charakter

Der Manchester Terrier ist ein äusserst intelligenter , wacher und auch agiler Hund , der entsprechend anspruchsvoll in der Erziehung und im täglichen Miteinander ist .Stolz , große Sensibilität - gepaart mit Wachsamkeit und Mut sind schon eine interessante Mischung ,die in sensible und souveräne Hände gehört . Dann kommt noch sein Temperament und seine Bewegungsfreude sowie sein ausgeprägter Spieltrieb hinzu - und es wird klar : Man hat  es mit einem  Hund zu tun , der über sehr viele Charakter - Facetten und tolle Anlagen verfügt , die ihn bei richtigem Umgang zu einem wunderbaren Gefährten werden lassen . Spieltrieb und Intelligenz bedingen eine außerordentliche Gelehrigkeit , der manchmal seine eigenen Vorstellungen über den Fortgang der Dinge im Wege stehen . Die richtige Führung im Sinne von Education , Entertainment , Motivation und Teamgeist bringt ihn jedoch zu Höchstleistungen in Sport und täglichem Miteinander . Wachsamkeit und Mut gepaart mit gesundem Misstrauen gegenüber Fremden sind ebenfalls wünschenswerte Eigenschaften , die der Manchester vom Geburt an mitbringt , die man aber nicht aus den Augen verlieren darf . Da er aber seiner  Familie oder seinem Besitzer sehr zugetan und anschmiegsam ist , steht einem harmonischen Miteinander nichts im Wege . Was der Manchester jedoch nicht verzeiht , ist übertriebene bzw . ungerechtfertigte Strafe . Das Miteinander mit dieser Rasse muß also aus vielen feinen Nuancen gestaltet werden - nur Schwarz oder Weiß ist für diese Hunde nicht genug .

Insgesamt ist der Manchester ein fröhlicher , aktiver und lebhafter Hund , der vielfältige Anlagen mitbringt , eine ruhige und umsichtige aber konsequente Hand erfordert und das Leben seiner Besitzer in jeder Hinsicht bereichert .

Quelle : Klub für Terrier

 

H.G.S. Hundeernährung und Pflege | hans-gerd.schmidt@web.de